WICHTIGE
I N F O R M A T I O N E N


...anläßlich der OSZE-Antisemitismuskonferenz,
die vom 28. bis 29.04.2004 in Berlin stattfindet!
 




GERMAN TEXT FOLLOWED BY ENGLISH TEXT!

PRESSEMITTEILUNG ANLÄSSLICH DER DER OSZE-ANTISEMITISMUSKONFERENZ...  
 

Vom 28. bis 29.04.2004 findet in Berlin eine Konferenz der OSZE zum Thema Antisemitismus statt.

Honestly-Concerned, eine Deutsche NGO (Nicht-Regierungsorganisation), hat sich zum Ziel gesetzt den Antisemitismus aktiv zu bekämpfen und gleichzeitig eine wahrhaftige Berichterstattung über den Nahostkonflikt zu fordern. Honestly-Concerned erwartet von den OSZE Mitgliedsstaaten, Regierungen, Medien, Islamischen Vereinigungen und jedem besorgten Bürger:
  • Antisemitismus in jeder Erscheinungsform zu verurteilen.
  • Nicht zu Schweigen und in Appeasement kein Mittel zu sehen: Regierungen sollten die Verbreitung antisemitischer TV Sendungen, Internetseiten und dergleichen per Gesetz verbieten, so wie sie mit Erfolg gegen harte Pornografie im Fernsehen und pädophile Bilder im Internet vorgehen.
  • Vorurteile aktiv durch Aufklärung und Erziehung zu bekämpfen; Hetze und Antisemitismus in Internet, TV, Satellitenübertragungen aus dem Ausland, etc. zu verbieten und zu unterbinden.
  • Den Dialog mit moderaten und aufklärenden Gruppen zu fördern und zu unterstützen.
  • Antisemitische Vorfälle sollten in den OSZE Mitgliedsstaaten einheitlich beobachtet und registriert werden, um aktive Gegenmaßnahmen durchsetzen zu können.
  • Organisationen und Einrichtungen, die antisemitisches Gedankengut verbreiten sollten verboten werden.
  • Das Existenzrecht Israels nicht in Frage zu stellen; den Nahostkonflikt nicht zwecks antisemitischer Hetze zu instrumentalisieren.
Honestly-Concerned, Mitglied des NGO-Steering-Komitees, wird am 26.04.2004 bei der Pressekonferenz des NGO-Vorbereitungstreffens zur OSZE-Konferenz über Antisemitismus, auf dem Podium vertreten sein. Außerdem nehmen wir während des NGO-Tages am 27.04.2004, als Redner an WORKSHOP III, zum Thema "THE IMAGE OF ISRAEL IN THE MEDIA AND THE PUBLIC ARENA", u.a. mit Henrik Bachner(University of Lund), Konstanty Gebert (Midrasz, Warsaw), Edward I. Koch (Head of the US Delegation to the OSCE Conference, New York) und Jaques Tarnero (Filmmaker, “Decryptage”, Paris) teil. Wir werden während der OSZE-Konferenz einen größeren Informationsstand im Auswärtigen Amt haben. Für weitere Informationen stehen wir telefonisch unter der Nummer 0172/679-7744 zu Verfügung.
 
Honestly-Concerned im Internet: http://www.honestly-concerned.org



 
PRESS RELEASE ON THE OCCASION OF THE OSCE-CONFERENCE ON ANTI-SEMITISM....

 

On April 28th and 29th, 2004, the OSCE conference on anti-Semitism is taking place in Berlin.

Honestly-concerned.org, a German NGO (Non-Governmental Organization), is a group of concerned individuals willing to stand up for fair and unbiased media reporting, especially about the Middle-East conflict, and who are fighting hard against anti-semitic rhetoric. Honestly-concerned.org expects the OSCE member states, governments, media, Islamic Associations and every concerned citizen to:

  • Condemn anti-Semitism in every manifestation;
  • Not to consider appeasement or  being silent as a means available: governments should prohibit distribution of anti-Semitic TV broadcasts, websites etc. through appropriate laws, like they did successfully with pornography in TV and pedophile pictures in the internet;
  • Fight prejudice actively through information and education; prohibit and stop incitement and anti-Semitism on the internet, satellite broadcast TV from abroad etc.;
  • Promote and support dialogue with moderate and enlightened groups;
  • Impose standardized monitoring and recording of anti-Semitic incidents in OSCE-member states, in order to be able to impose counter measures;
  • Prohibit organizations and institutions distributing anti-Semitic thoughts;
  • Not question Israel’s right to exist; the Middle East conflict must not be exploited for anti-Semitic incitement.

Honestly-concerned.org, member of the NGO Steering Committee, will be represented on the podium during the NGO-preparatory meeting’s press conference on April 26th, 2004. Furthermore, our speaker will participate in WORKSHOP III on NGO day, April 27th, 2004, titled “THE IMAGE OF ISRAEL IN THE MEDIA AND THE PUBLIC ARENA”, along with Henrik Bachner (University of Lund), Konstanty Gebert (Midrasz, Warsaw), Edward I. Koch (Head of the US Delegation to the OSCE Conference, New York), and Jaques Tarnero (Filmmaker, “Decrytage”, Paris). We’ll be providing an information stand at the German Foreign Ministry (Auswärtiges Amt). For more information, please call 0172/679-7744.

Honestly-concerned.org website: http://www.honestly-concerned.org


 

  NEUES INFORMATIONSMATERIAL ANLÄSSLICH DER DER OSZE-ANTISEMITISMUSKONFERENZ....
NEW INFORMATION MATERIAL ON THE OCCASION OF THE OSCE-CONFERENCE ON ANTI-SEMITISM
...
  


  1. FLUGBLATT (Deutsch): Honestly-Concerned


    1. FLUGBLATT (Englisch): Honestly-Concerned



  2. FLUGBLATT (Englisch): If you believe that today’s „NEW“ ANTI-SEMITISM is any different fromthe Nazi Germany one, think again...



  3. FLUGBLATT (Englisch): If you believe that today’s ARAB-ANTI-SEMITISM is any different from the NAZI GERMANY one, think again...



  4. FLUGBLATT (Deutsch): Ausschnitt einer Zusammenstellung von bekannt gewordenen antisemitischen Vorfällen in Europa im Jahre 2003


    1. FLUGBLATT (Englisch): Extract of anti-Semitic incidents made public in Europe 2003



  5. Flugblatt (Deutsch und Englisch): Current Conspiracy Theories Concerning Jews And Israel / Aktuelle Verschwörungstheorien zu Juden und Israel



  6. FLUGBLATT (Englisch): Summary of Several Polls and Studies on anti-Semitism in Germany and Europe



  7. FLUGBLATT (Englisch): Comparisons made in the Arab Media between Israel and Nazi Germany



  8. FLUGBLATT (Englisch): Examples of Problematic German Media Coverage of the Middle East Conflict



  9. FLUGBLATT (Deutsch): EU-Politik im Nahen Osten und die indirekte Finanzierung antisemitischer Terror-Attacken


    1. FLUGBLATT (Englisch): EU-policy in the Middle East and the indirect funding of anti-Semitic Terror-attacs


  10. FLUGBLATT (Deutsch): Notfalls gegen die Mehrheitsströmung - Zur Podiumsdiskussion über das Thema „Antisemitismus, deutsche Medien und der Nahostkonflikt“ am 26.6.2003 im Paul-Löbe-Haus, Berlin


    1. FLUGBLATT (Englisch): If necessary against the majority - About the panel discussion regarding: "Anti-Semitism, the German Media and the Middle East Conflict" at the June 26th, 2003, conference in the Paul-Löbe-House, Berlin



  11. FLUGBLATT (Englisch): Offizielle NGO Erklärung anläßlich der OSZE Antisemitismuskonferenz



  12. FLUGBLATT (Deutsch): Aufruf des Bündnis gegen Antisemitismus [BgA] Berlin: Kein Dialog mit dem antisemitischen Terror - Nein zum „Deutschen Weg“! 


    1. FLUGBLATT (Englisch): Call by the Alliance against Anti-Semitism [BgA] Berlin: - No dialogue with anti-Semitic terrorists - Stop the „German Way"! 



  13. FLUGBLATT (Deutsch): Aufruf zum Kampf gegen den Antisemitismus - Erklärung von Honestly-Concerned und einigen Nichtregierungsorganisationen zur OSZE-Konferenz


    1. FLUGBLATT (Englisch): Appeal for the Fight Against Anti-Semitism - Honestly-Concerned NGO Statement, OSCE Anti-Semitism Conference, Berlin 2004


 

WEITERE INFORMATIONEN UND LINKS ZU DER OSZE ANTISEMITISMUSKONFERENZ...
 

  1. OSZE - Offizielle Website zur Konferenz

  2. Offizielle Seite des Deutschen Außenministerium zur OSZE Konferenz in Berlin

  3. NGO Forum Berlin

  4. ADL zur OSZE-Antisemitismuskonferenz

  5. Presseerklärung der Amadeu-Antonio-Stiftung zur OSZE-Konferenz


 
Powerpoint Präsentation zum Thema Islamischer Antismetismus....

 




ZUR INFO: Honestly-Concerned hat ein neues Flugblatt!

Gerne können Sie dieses herunterladen und an Freunde und Bekannten verteilen:
Zwei Artikel über die Entstehung und Arbeit von Honestly-Concerned:

EINLADUNG UNSERE
     WOCHENZUSAMMENFASSUNG    
KOSTENLOS ZU ABONNIEREN....

SEIT KURZEM BIETEN WIE EINE NEUE MAILINGLISTE MIT EINER ZUSAMMENSTELLUNG DER THEMEN DIE UNS JEWEILS IN DER VERGANGENEN WOCHE BEWEGT HABEN....

Seit einiger Zeit bieten wir neben unseren ausführlichen täglichen Pressespiegeln einmal wöchentlich für die Bereiche "Innenpolitik/Antisemitismus" und für den "Nahostkonflikteine Wochenzusammenfassung mit den "Highlights der Woche". Ziel dieses neuen Dienstes ist es all denjenigen, die nicht Abonnenten unserer
täglichen Mails sind, auf diesem Wege zumindest einmal wöchentlich in kompakter Form eine Zusammenfassung der wichtigsten und bewegendsten Themen der Woche zu liefern. Hierbei wollen wir sowohl die besonders empfehlenswerten Artikel, wie aber auch unsere  "Artikel zum Ärgern" und Leserbriefaufrufe einem weiteren Publikum zugänglich machen. 

Wir möchten Sie einladen Teil dieser neuen Mailingliste zu werden...
 
Um die Wochenzusammenfassung zukünftig zu erhalten, schicken Sie bitte ein leeres (blanko) Email an
Honestly-Concerned-Weekly-subscribe@yahoogroups.com.

Mehr Informationen über diesen neuen Dienst finden Sie außerdem auf der entsprechenden Yahoo Groups Seite, unter
http://groups.yahoo.com/group/Honestly-Concerned-Weekly/


Ein Archiv der bisher an die Mailingliste verschickten eMails stehen Euch jederzeit Online, unter
http://groups.yahoo.com/group/Honestly-Concerned-Mailingliste/
zur Einsicht zu Verfügung.
 
Weitere Informationen über Honestly-Concerned, inkl. Leserbriefen, unserem Gästebuch  
und anderen Hintergrundinformationen über unsere Gruppe 
haben, 
stehen Euch Online unter
http://www.honestly-concerned.org 
zu Verfügung.